Bild "Aktuelles aus dem Jahr 2018.jpg"



Oktober
14

Außergewöhnliches Hochzeitserlebnis


Am vergangenen Samstag waren die Musikerinnen und Musiker des WBO als Hochzeitsorchester im Einsatz.
Bei strahlendem Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen sorgten die WBOler für die musikalische Untermalung der freien Trauung von Aljosha und Daniel, die im Außenbereich der alten Güterhalle in Monsheim stattfand.

Beim Einmarsch wurde das Brautpaar nicht nur mit den Klängen des WBO begleitet, sondern auch von einer Abordnung von Stormtroopern und imperiale Piloten. Darth Vader hatte sich ebenfalls unter die Hochzeitsgäste gemischt. Zum krönenden Abschluss der Zeremonie spielte das Orchester den eingefleischten Fans selbstverständlich ein Star Wars-Medley.

Planen auch Sie eine außergewöhnliche, musikalische Untermalung Ihrer Hochzeit, doch Musik aus der Konserve ist Ihnen zu 08/15? Lassen Sie sich von den Musikerinnen und Musikern des Wonnegauer Blasorchesters aus Osthofen begleiten. Mit viel Flexibilität und Erfahrung gestalten wir gerne den musikalischen Rahmen Ihrer Hochzeit nach Ihren Wünschen und verleihen Ihrem Ja-Wort eine einzigartige und persönliche Note. Sprechen Sie uns an!

Gerne beraten wir Sie persönlich und erstellen mit Ihnen ein passendes musikalisches Programm. Ihre Kontaktanfrage richten Sie bitte an Claudia Loth, 2. Vorsitzende Tel.: 06242-504624.

Bild "2018 Auftritt Hochzeit.jpg"



September
17

Umzug in Wiesoppenheim


Gestern waren die WBO-Musiker beim Kerwe-Umzug in Wiesoppenheim zu sehen und zu hören. Bei schönstem, spätsommerlichem Wetter unterhielt das Orchester die zahlreichen Zuschauer mit flotten Rhythmen und Melodien. Die Besucher bedankten sich mit reichlich Applaus.



September
10

Krönung der Weinmajestäten in Bechtheim


Unser Jugendorchester spielte auch in diesem Jahr wieder im Rahmen des Bechtheimer Weinfestes. Zur Krönung der neuen Weinmajestäten am Sonntag, den 9. September untermalten die Jungmusiker mit Unterstützung einiger Mitglieder des großen Orchesters die Veranstaltung und präsentieren sich vor den vielen Besucher auf dem Marktplatz in Bechtheim.



September
09

Rheinromantik zum 40-jährigen Jubiläum


Das diesjährige Vereinsjubiläum zum 40-jährigen Bestehen rundete das WBO mit einem gemeinsamen Ausflug der aktiven Orchester-Mitglieder ab und fuhr am Samstag, den 8. September in das obere Mittelrheintal, um dort die wunderschöne Landschaft zu genießen.

Die gebuchte Romantik-Tour führte zunächst per Schiff von Rüdesheim zur Burg Rheinstein. Nach einer gemeinsamen Vesper im Burghof erkundeten die WBOler auf eigene Faust die schöne Burganlage. Im Anschluss ging es nach einer kurzen Rheinüberfahrt in das gegenüberliegende Rotwein-Städtchen Assmannshausen. Mit dem Sessellift und einer kleinen Wandertour stiegen die Ausflügler hinauf zum Niederwald-Denkmal, von wo sie das fantastische Panorama genießen konnten. Mit der Seilbahn ging es danach wieder nach Rüdesheim zurück.

Bei einem gemütlichen Abendessen im Eibinger Zehnthof in Rüdesheim ließen die hungrig gewordenen Wanderer den Tag ausklingen.


Bild "2018 Ausflug.jpg"



August
27

Backfischfestumzug in Worms


Die Sommerpause ist vorbei! Die Aktiven des Wonnegauer Blasorchester haben ebenfalls wieder mit der Probearbeit begonnen.

Am vergangenen Sonntag spielten die WBOler beim diesjährigen Backfischumzug in Worms.
Engagiert von der Brauerei Eichbaum unterhielten die Musiker die Besucher mit schnellen rhythmischen Melodien.


Bild "2018 Backfischfest.jpg"



Juli
02

Neue Kurse an der WBO Musikschule


Nach den Sommerferien starten wieder neue Kurse für alle Instrumentengruppen.



Gerne können Sie sich auf der Internetseite www.wbo-osthofen.de über unsere günstigen Preise informieren.

Natürlich wird der Unterricht von studierten Musikschullehrern angeboten. Sie erhalten bei uns professionellen Einzel- sowie Gruppenunterricht für alle Blasinstrumente, sowie Klavier und Schlagzeug.

Für weitere Informationen melden Sie sich bei unserer Musikschulleiterin Claudia Loth unter der Telefonnummer 0177-3271708 oder claudia-loth@freenet.de


Bild "2016 Werbeplakat Musikschule.jpg"






Juni
26

Das WBO heute in der Wormser Zeitung



Bild "Zum Artikel.jpg"





Juni
25

WBO veranstaltet Flashmob bei Osthofener Weinmeile


Bild "2018 Weinmeile1.jpg"


Am Freitag gab es bei der Eröffnung der Weinmeile in Osthofen eine Überraschung, bzw. etwas was es in Osthofen noch nie gegeben hat.








Bild "2018 Weinmeile3.jpg"
Stadtbürgermeister Thomas Goller eröffnete mit Boris Ritscher zusammen die Weinmeile. Nachdem mehrfach über "Freude" gesprochen wurde, ertönte unsere Anja mit ihrer Trompete mitten zwischen den Besuchern mit den Klängen von "Freude schöner Götterfunken". Kurz darauf öffneten sich nach und nach die Fenster vom benachbarten Haus und die verschiedenen Instrumentengruppen schließen sich den Klängen der Trompete an. Immer lauter wurde die Musik bis sie am Schluss in einem lauten pompösen Zusammenklang aller Musiker endete.
Ein wunderbares Erlebnis für alle Besucher der Osthofener Weinmeile!




Bild "2018 Weinmeile2.jpg"



Juni
19

Das WBO heute in der Wormser Zeitung



Bild "Zum Artikel.jpg"





Juni
19

Jugendkonzert im Weingut Grittmann



Am 17.6.2018 fand das alljährliche Jugendkonzert des Wonnegauer Blasorchester Osthofen im Weingut Grittman statt. Zum Vereinsjubiläum gab es ein "Best Of" aus den vergangenen Jahren - ergänzt durch einige neue Werke für junges sinfonisches Blasorchester.

Feierlich begonnen haben sie mit dem "River Kwai March", gefolgt von Werken wie "The music of the night", "Libertango" oder einem Medley aus den schönsten Melodien der Tanzshow "The Lord of the Dance" und der Komposition von P. Sparke "A Klezmer Karnival".

Vor dem Jugendorchester stand erstmals Simone Weinbach als Mutterschutz-Vertretung für Musikschulleiterin Claudia Loth. Simone Weinbach absolvierte an diesem Tag ihr erstes Konzert als Dirigentin, zu dem wir ihr herzlich gratulieren.

Im zweiten Teil wurden die Zuschauer unter anderem in die Welt der Highland Games entführt. In der gleichnamigen Originalkomposition von H. Hogestein werden die verschiedenen Wettkämpfe entsprechend vertont - keine leichte Aufgabe!

Das Konzert war wie in jedem Jahr erfolgreich. Das wundervolle Ambiente bei Familie Grittmann und die dazu gespielte Musik der Jungmusiker machten den frühen Nachmittag zu einem ganz besonderen Erlebnis - mit Sicherheit auch, weil einige Fans der Fußballweltmeisterschaft im Vorfeld schon ähnlich beim Konzert mitfieberten, wie auch am Abend beim Eröffnungsspiel unserer Nationalelf.

Durch das Programm führten in diesem Jahr unsere beiden Moderatorinnen und Mitmusikerinnen Annalena Strobel und Sarah Magura, die das Publikum mit Wissenswertem über die gespielte Literatur versorgten.

Wir bedanken uns auch in diesem Jahr für die herzliche Unterstützung der ganzen Familie Grittmann! Nur durch Ihre Hilfe ist es uns möglich, ein solches Konzert auf die Beine zu stellen!




Juni
11

WBO spielt beim Traubenblütenfest-Umzug


Am Sonntag, den 10. Juni haben die Musikerinnen und Musiker des Wonnegauer Blasorchesters am Traubenblütenfest-Umzug teilgenommen, der in diesem Jahr alte Handwerkskünste darstellte.
Trotz der sommerlichen Temperaturen haben sich zahlreiche Besucher an der Zugstrecke versammelt. Bestens gelaunt unterhielten die WBOler mit ihren bekannten Hits und sorgten mit der einen oder anderen Marsch-Formation beim Publikum für große Begeisterung. Diese bedankten sich mit reichlich Applaus, klatschten und schunkelten eifrig mit.

Sie haben das WBO am Traubenblütenfest-Umzug verpasst? Die nächsten Gelegenheiten, das Orchester zu hören, haben Sie am 26. August beim Backfischfest-Umzug in Worms sowie beim sehenswerten Kerwe-Umzug in Wiesoppenheim am 16. September.
Auch in diesem Jahr begleitet das WBO-Jugendorchester musikalisch die Krönung der neuen Bechtheimer Weinkönigin am Sonntagnachmittag, den 09. September auf dem Marktplatz anlässlich des Weinfestes am Pilgerpfad in Bechtheim.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Bild "2018 Traubenblütenfestumzug.JPG"



Juni
05

Jugendkonzert am 17. Juni im Weingut Grittmann



Nach dem vergangenen Frühjahrskonzert der „Großen“ steht schon das nächste Event bevor - am Sonntag, den 17. Juni findet das Jugendkonzert im Weingut Grittmann in Osthofen statt.
Damit Sie, liebe Zuhörerinnen und Zuhörer, pünktlich das WM-Spiel Deutschland gegen Mexiko verfolgen können, starten unsere Youngsters in diesem Jahr bereits um 15 Uhr.
Der Eintritt ist wie in jedem Jahr kostenfrei, für Ihr leibliches Wohl sorgt wie immer Familie Grittmann.

Um Ihnen ein abwechslungsreiches Programm zu präsentieren, hat sich unser Nachwuchs am ersten Juni-Wochenende bestens auf das bevorstehende Konzert vorbereitet, dass in diesem Jahr als Schwangerschafts-Vertretung von Simone Weinbach dirigiert wird. Die Proben haben in der Turnhalle der Seebachschule Osthofen stattgefunden.
Neben der sehr effektiven Probenarbeit, sind der Spaß und die Geselligkeit natürlich nicht zu kurz gekommen, so haben die Musikerinnen und Musiker den Samstag bei einem gemütlichen Grillabend ausklingen lassen. Wir möchten uns bei allen Beteiligten noch einmal recht herzlich Bedanken. Wir freuen uns, Sie bei unserem diesjährigen Jugendkonzert begrüßen dürfen.


Bild "2018 Plakat Jugendkonzert.jpg"



Mai
29

Das WBO heute in der Osthofener Zeitung


Bild "Zum Artikel.jpg"





Mai
28

Das WBO heute in der Wormser Zeitung



Bild "Zum Artikel.jpg"





Mai
28

WBO veranstaltet Frühjahrskonzert


Unter den Klängen der Erkennungsmelodie, dem Marsch "Blasmusik mach Laune" von Siegfried Rundel, marschierten die Musikerinnen und Musiker am vergangenen Samstagabend in die gut besetzte Wonnegauhalle ein. Die Zuschauerinnen und Zuschauer ließen es sich nicht nehmen, klatschend mit einzustimmen und begrüßten das WBO, zusammen mit ihrem Dirigenten Samir Müller und ihrem Moderator Frank Dieter Schuster mit tosendem Applaus.

Nachdem die zweite Vorsitzende Claudia Loth das Publikum und die zahlreichen Ehrengäste begrüßt hat, bekamen Nathalie Bösl, Carolin Gantner, Pauline Keller, Julia Müller und Robin Strobel symbolisch vom 1. Vorsitzenden Ralf Gärtner zum Eintritt in das "große Orchester" ihre Unifromjacke überreicht.

Der Marsch "Jubelklänge" von Ernst Uebel, den das WBO vor Jahren zum Geburtstag seines Ehrenmitglieds Fritz Gärtner einstudierte, eröffnete das Konzert auf der Bühne. Danach zeigten Dirigent Samir Müller und Afra Hofmockel mit ihren Klarinetten beim "Klarinettenmuckl", ihr Können. Dieser wurde ebenso mit begeisterndem Applaus tolleriert wie die darauffolgende fünfzehnminütige Suite Sepp Tanzers. Mit Tirol 1809, einem Aushängeschild für ambitionierte Blasorchester, wurden "die Großen" in die Pause entlassen.

Das Jugendorchester komplettierte die erste Hälfte des Konzerts. Mit den Werken "A Klezmer Karnival" und dem Medley "Best of Henry Mancini" zeigten die knapp 30 Jungmusikerinnen und Musiker, was in ihnen steckt.

In der Pause hatten die Zuschauerinnen und Zuschauer nicht nur die Möglichkeit sich zu stärken. Überall in der Halle hingen Plakate mit Fotos und Zeitungsartikeln aus der Vereinsgeschichte. Zudem erstrahlte ein "Best Of" an einer großen Leinwand, mit dem sich das Publikum verweilen konnte.
"Ein Grad pro Vereinsjahr, das hat man extra so arrangiert" witzelte Moderator Frank Dieter Schuster. Die Temperaturen am vergangenen Samstag haben auch in der Wonnegauhalle ihre Spuren hinterlassen. Dies schmälerte jedoch nicht die feierliche Atmosphere.

Die zweite Konzerthälfte wurde mit dem "Flieger-Marsch" von Hermann Dostal eröffnet. Darauf folgte das Potpourri "Unvergessen Bert Kaempfert". Bei "Original Dixieland Concerto" formierte sich aus den Reihen des WBO eine Dixielandformation vor der Bühne. Stilecht mit Waschbrett wurden hier Hits aus der Dixieland-Jazz-Szene inszeniert.
Mit Jan van der Roosts "Puszta", einem viersätzigen Werk über Zigeunertänze, wurde das Publikum begeistert. "Man konnte die Finger gerade so fliegen sehen, das war klasse!"
Danach ging es nach Brooklyn zur dortigen Parade zum St. Patrick's Day.  Das Werk "Brooklyn Parade" von Hermann Schröer wird vom WBO immer mal wieder gespielt, um die verschiedenen Instrumentensätze im Orchester zu präsentieren. Die zahlreichen Soli entlockten dem Publikum großen Applaus, bevor es zum Abschluss des Konzerts noch einmal andächtig wurde. Mit "Music", der Hymne von John Miles, beendet das Orchester den offiziellen musikalischen Teil auf der Bühne.

Ralf Gärtner bedankte sich noch einmal bei allen Beteiligten für das gelungene Konzert und richtete seine Worte des Danks noch einmal an alle Mitglieder, die das WBO durch die letzten 40 Jahre begleitet haben.
Natürlich durften die Musikerinnen und Musiker die Bühne nicht ohne die traditionellen Zugaben "Radetzky Marsch" und "Alte Kameraden" verlassen.


Bild "2018 FJK.JPG"



April
30

Maifest in Bechtheim



Am 1. Mai spielt das Wonnegauer Blasorchester von 11 bis 13 Uhr beim Maifest auf dem Marktplatz in Bechtheim. Das gemütliche Beisammensein des Gesangsvereins Concordia 1877 ist schon zur schönen Tradition geworden. Kommen Sie vorbei und genießen neben den Klängen des WBOs die Köstlichkeiten aus der Vereinsküche.




April
30

Trainingslager in Altleiningen



Am vergangenen Wochenende haben sich die Musikerinnen und Musiker des Wonnegauer Blasorchesters im Rahmen des diesjährigen Trainingslagers in der Burg-Jugendherberge Altleinigen intensiv auf das bevorstehende Frühjahrskonzert vorbereitet, welches am 26. Mai um 20 Uhr in der Wonnegauhalle Osthofen veranstaltet wird.

Dirigent Samir Müller hat die WBOler mit seiner effektiven Probearbeit bestens auf das Konzert vorbereitet. Lassen Sie sich die musikalische Zeitreise durch 40 Jahre Vereinsgeschichte nicht entgehen und seien Sie gespannt, welches abwechslungsreiche Programm Ihnen das Orchester an diesem Abend präsentieren wird.


Bild "2018 TL.jpg"



April
20

40 Jahre WBO - Frühjahrskonzert am 26. Mai



Am Samstag, den 26. Mai 2018, veranstaltet das Wonnegauer Blasorchester e.V. Osthofen um 20 Uhr in der Wonnegauhalle Osthofen sein alljährliches Frühjahrskonzert, das in diesem Jahr unter einem ganz besonderen Motto steht:  40 Jahre WBO!

Seien Sie gespannt, welche Hits und Evergreens des Orchesters Dirigent Samir Müller aus dem Notenschrank hervorgeholt hat, um Ihnen ein abwechslungsreiches Konzertprogramm zu präsentieren. Begeben Sie sich mit dem Blasorchester auf eine musikalische Zeitreise durch die Vereinsgeschichte.

Eintrittskarten können bei den Vorverkaufsstellen Elektro Weinbach und Physioaktiv Würtz in Osthofen sowie bei Bäckerei Tempel in Bechtheim zum Preis von 8€ erworben werden. Für Kurzentschlossene wird eine Abendkasse eingerichtet.

Die Musikerinnen und Musiker freuen sich auf Ihr Kommen!


Bild "2018 Plakat FJK.jpg"



März
26

Neubesetzung einiger Vorstandsposten



Am 24. März hat im Altbachstudio die diesjährige Jahreshauptversammlung des WBO stattgefunden.
Nachdem der 1. Vorsitzende Ralf Gärtner die anwesenden Mitglieder, besonders Ehrenmitglied Fritz Gärtner, begrüßt hat, bittet er die Versammlung, dem verstorbenen Reinhold Blass zu gedenken.
In seinem darauffolgenden Bericht fasst Gärtner das vergangene Jahr mit zahlreichen Auftritten, Konzerten und Vereinsaktivitäten zusammen und gibt einen Ausblick auf das kommende Jahr. Er bedankt sich bei Dirigent Samir Müller für seine effektive Probearbeit, den aktiven Musikerinnen und Musikern für ihr Engagement, sowie seinen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit.
Im Anschluss an die Berichte der Schriftführerin Martina Bauer und dem Schatzmeister Ulli Bauer, bestätigen die beiden Kassenprüfer Jennifer und Joachim Keth eine vorbildliche Kassenführung.
Nach der Entlastung des Vorstandes erfolgen die Neuwahlen. Claudia Loth wird in ihrem Amt als 2. Vorsitzende bestätigt. Da Martina Bauer nicht mehr als Schriftführerin zur Verfügung steht, wird Nicole Knaup als Nachfolgerin gewählt. Anja Eisinger begleitet zukünftig das Amt des Beisitzers. Afra Hofmockel fungiert ab sofort als Notenwart und wird hierbei durch Simone Weinbach und Wiebke Brückner unterstützt. Die Pressearbeit teilen sich fortan Patrick Seiler, Wiebke Brückner und Claudia Loth. Die 2. Vorsitzende hat diese Aufgaben in den vergangenen Jahren zusätzlich zu ihren Tätigkeiten als Vizepräsidentin und Leiterin der vereinseigenen Musikschule mitgeführt. Als neue Kassenprüfer wählten die WBO-Mitglieder Vanessa Hofmockel und Roland Tenten.
Die Versammlung diskutiert abschließend verschiedene Themen, bis Ralf Gärtner die Sitzung beendet.




März
26

Frühlingsgefühle im Wonnegauer Blasorchester

Die Schlagwerker freuen sich über Zuwachs im Orchesterbestand


Bei den vergangenen Konzerten wurde es immer wieder angedeutet. Sinfonische Musik benötigt auch sinfonische Instrumente - und genau deshalb wurde, mit Hilfe von großzügigen Spenden der Konzertbesucher und einigen Freunden und Gönnern, eine neue Konzerttrommel angeschafft.


Vielen Dank!


„Die Jungs aus der letzten Reihe“ freuen sich schon darauf, Ihnen, den Zuhörerinnen und Zuhörern des Wonnegauer Blasorchester, die Neuanschaffung bei den kommenden Konzerten zu Gehör bringen zu dürfen.


Nicht ganz so groß, aber mindestens genauso wichtig


Auch im Jubiläumsjahr wollen wir weiter sparen und sammeln. Ein Glockenspiel soll es werden, um das Equipment langsam aber stetig auf einen angemessenen Stand zu bringen.
„(…) und wenn wir bis zum nächsten Jubiläum sparen müssen“ witzelt einer der Schlagwerker.

Als gemeinnütziger Verein sind wir auf Spenden angewiesen und gerade das Schlagwerk umfasst so viele verschiedene Instrumente, dass es unmöglich ist, auch nur annähernd alle Instrumente als Verein oder als Musiker zu besitzen - durch Ihre Unterstützung kommen wir dem Ziel aber jedes Mal ein Stück näher.

Dafür bedanken wir uns bei Ihnen.  


Bild "2018 neue Pauke.jpg"



Februar
19

Neue Kurse für Blechblasinstrumente


Ab sofort beginnen bei uns wieder neue Kurse für unsere Blechblasinstrumente.


Trompete, Waldhorn, Euphonium, Posaune und Tuba werden bei uns von professionellen Lehrkräften im Einzel- der Partnerunterricht unterrichtet.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Für weitere Informationen melden Sie sich bei unserer Musikschulleiterin Claudia Loth unter der Telefonnummer 06242-504624 oder musikschule@wbo-osthofen.de

Sie erhalten bei uns professionellen Einzel- sowie Gruppenunterricht für alle Blasinstrumente, sowie Klavier und Schlagzeug.


Bild "2018 Plakat Tiefes Blech.jpg"



Februar
19

Unterstützen Sie unser Jugendorchester!


Unser Jugendorchester startete bereits in die Probephase, um am Sonntag, den 17. 06. ihre geübten Werke bei ihrem diesjährigen Jugendkonzert, im Weingut Grittmann, zu präsentieren.

Damit die Jungmusiker auch in diesem Jahr wieder professionell auftreten können, ist es wichtig, dass hierfür Notenmaterial gekauft wird.

Sie können unsere Jugendarbeit unterstützen, indem Sie Jugendorchesternoten für unsere Musiker spenden.

Gerne können Sei sich unter musikschule@wbo-osthofen.de oder 06242-504624 mit uns in Verbindung setzen.
Unter der Rubrik „Unterstützung“ können Sie sich ebenfalls informieren.

Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre Unterstützung!




Februar
16

HELAU aus Mainz!



Das WBO verabschiedet die 5. Jahreszeit mit einem genialen Fastnachtswochenende!

Bild "2018 Dom.jpg"Am Sonntagmorgen hieß es wieder für die Musiker: Um 5:30 Uhr aufstehen, die Prinzengardeuniform anziehen, Frühstück vorbereiten, Kaffee und Lumumba kochen. Auch in diesem Jahr war der Gottesdienst im Mainzer Dom einfach einzigartig. die vielen verschiedenen Gardeuniformen verwandelten das Kirchenschiff in ein buntes Farbenmeer.

Das WBO ist das einzige Blasorchester, das einen Gottesdienst im Dom musikalisch begleiten darf. Darüber sind die Musiker sehr stolz und der Auftritt ist mittlerweile zur schönen Tradition geworden.

Nach einem Frühstück im Proviantmagazin machten sich die Musiker für den Gardeumzug fertig. Alle Mainzer Fastnachtsgarden präsentieren sich bei diesem Umzug.

Bild "2018 Umzug Abenheim.jpg"Auf der Heimfahrt machten die Musiker beim Abenheimer Umzug noch einen Zwischenstopp.

Am Montagmorgen ging es wieder Richtung Mainz.
Zu Beginn spielten die WBOler einige Hits um die Mitglieder der Prinzengarde zu unterhalten.
Nach einer erneuten Stärkung gings auch schon los: Die Prinzengarde verlies das Feldlager und zog zum Aufstellungsplatz um am Rosenmontagsumzug mitzuwirken.

Am Dienstag wurde die Kampagne beim Bechtheimer Umzug langsam beendet. Auch hier stimmten die Musiker die Besucher in viele Faschingshits ein. Beim anschließenden Kreppelessen im Altbachstudio wurde auch dieser Tag stimmungsvoll beendet.

Beim vereinseigenen Heringsessen am Mittwochabend feierten die Musiker noch einmal ihr erfolgreiches Wochenende!

Bild 1 Dom: Quelle: "Bistum Mainz/Blum"
Bild 2 Umzug Abenheim: Quelle: Die Knipser/Jannik Reinecke"


Februar
07

Einladung zur Mitgliederversammlung


Das Wonnegauer Blasorchester lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 24.03.2018 um 20:00 Uhr im Vereinsheim Altbachstudio ein.


TOP 1: Begrüßung
TOP 2: Totenehrung
TOP 3: Ehrungen
TOP 4: Bericht des geschäftsführenden Vorstandes
          a.) 1. Vorsitzender
          b.) Schriftführer
          c.) Schatzmeister
TOP 5: Aussprache über TOP 4
TOP 6: Bericht der Kassenprüfer
TOP 7: Entlastung des Vorstandes
TOP 8: Bericht des Dirigenten
TOP 9: Bericht der Musikschule
TOP  10: Neuwahlen
                   a.) Bildung des Wahlausschusses
          Geschäftsführender Vorstand          erweiterter Vorstand
                   b.) 2. Vorsitzender                  e.) Notenwart
                   c.) Schriftführer                      f.) Pressewart
                   d.) Beisitzer
TOP  11: Wahl der zwei Kassenprüfer
TOP  12: Anträge
TOP  13: Verschiedenes

Anträge sind schriftlich zwei Wochen vor Beginn der Mitgliederversammlung beim Vorstand einzureichen.

     Der Vorstand




Februar
05

WBO bei der Prinzengardensitzung in der Rheingoldhalle



Am vergangenen Sonntag war es soweit. Mit viel guter Laune fuhren die WBO-Musiker wieder in ihren bunten Gardeuniformen nach Mainz, denn die Prinzengarde lud zur zweiten Gardesitzung in diesem Jahr. Und als Hoforchester spielte das WBO wieder einige unterhaltsame und schwungvolle Melodien für die Besucher im Foyer. Zum Sitzungsbeginn zogen die WBOler zusammen mit dem Trommlerkorps und der gesamten Prinzengarde mit dem Prinzengardemarsch „Brucker Lager“ in die vollbesetzte Rheingoldhalle ein. In der Sitzungspause wurden die Ehrengäste des Abends noch einmal mit WBO-Klängen verwöhnt.

Wir freuen uns schon auf das kommende Fastnachtswochenende und die wundervolle Zeit in Mainz mit der Mainzer Prinzengarde! Desweiteren spielen wir auch wieder am Sonntag beim Fastnachtsumzug in Abenheim und am Dienstag beim Fastnachtsumzug in Bechtheim.
Und hier noch ein kleiner Geheimtipp: Besuchen Sie uns am Sonntagmorgen im Dom zu Mainz. Um 8:30 Uhr beginnt wieder der Fastnachtsgottesdienst. Der Dom wird durch die verschiedenen Mainzer Garden in ein buntes Lichtermeer verwandelt und der Gottesdienst ist durch die Mitwirkung der Fastnachtsabordnungen einfach einzigartig. Für uns ist es eine große Anerkennung, dass wir als einziges Blasorchester den Gottesdienst musikalisch unterstützen dürfen.


Bild "2018 Prinzengardesitzung.JPG"



Januar
28

Fastnachtskampagne wurde eröffnet


Am vergangenen Sonntag spielten die Musiker des Wonnegauer Blasorchester beim diesjährigen Fastnachtsumzug in Alsheim.
Viele Zuschauer waren zu Gast und betrachteten sich die rund 50 Zugnummern. Die WBO Musiker sorgten hierbei für gute Laune und unterhielten mit vielen verschiedenen Stimmungs- und Fastnachtshits.

Am Samstagabend geht es wieder nach Alsheim, um dort die Fastnachtssitzung zu eröffnen. Und am Sonntag fahren die WBOler wieder nach Mainz, um als Hoforchester der Mainzer Prinzengarde die Gardesitzung in der Rheingoldhalle musikalisch mitzugestalten.


Bild "2018 Fastnachtsumzug Alsheim.JPG"



Januar
23

Das WBO heute in der Wormser Zeitung


Bild "Zum Artikel.jpg"





Januar
22

WBO bringt Feuer mit ins neue Jahr



Das Wonnegauer Blasorchester e.V. Osthofen startete auch 2018 traditionell mit seinen Neujahrskonzerten ins neue Jahr. Nach den Konzerten in Monsheim und Bechtheim wartete auf die Musiker noch das „Heimspiel“ in der Osthofener Bergkirche.

Bild "2018 NJK Osthofen 1.jpg"Das Programm in diesem Jahr trotzte den kalten Januartemperaturen und wärmte die Besucher wie auch Musiker mit spanischen und italienischen Melodien auf. So begann das Konzert mit dem „Florentiner Marsch“, um sogleich danach mit der „Pavane“ von Fauré sehr ruhige Töne anzuschlagen. Mit „The Mask of Zorro“ blieb sich das WBO seiner Begeisterung für Filmmusik treu und präsentierte die bekanntesten Themen aus dem 90er Jahre Mantel-und-Degen Blockbuster. Die Musik zu dem Film komponierte der 2015 verstorbene James Horner, den man unter anderem für seine oscarprämierte Filmmusik zu dem Film „Titanic“ kennt.

Aus Film und Fernsehen wurde auch das Stück „Nessun Dorma“ bekannt. Einst das Paradestück von Luciano Pavarotti, gelang es zu größerer Bekanntheit durch den Auftritt von Paul Potts in der englischen Version von „Das Supertalent“. Feurig ging es weiter mit dem „Spanischen Zigeunertanz“, der selbst jedem Hobbytänzer als das Standardstück für den Paso Doble ein Begriff sein wird. Eine kurze Pause durfte sich das Orchester gönnen, als unser Dirigent Samir Müller den Taktstock gegen die Klarinette tauschte. Seine Darbietung der Variationen des Stücks „Les Folies d‘Espagne“ zeigte, dass auch ein einzelnes Instrument eine ganze Kirche zum Klingen bringen kann.

Bild "2018 NJK Osthofen 2.jpg"Das Oberstufenstück „Carmen Fantasy“ verwandelte die Kirche für kurze Zeit in ein Opernhaus – Auszüge aus der Oper „Carmen“ werden in diesem Arrangement in teilweise sehr verspielten Variationen dargeboten. Dieses Arrangement ist eines der wenigen, das es schafft, den Stücken der Oper „Carmen“ ohne Streicher und Gesang wirklich gerecht zu werden – stellt sich doch immer die Schwierigkeit für einen Arrangeur, die einzelnen Stimmen auf die eines Blasorchesters anzupassen. Diese und viele weitere Infos rund um die Stücke wurden, wie in jedem Jahr, wieder unterhaltsam und kurzweilig von unserem Moderator Frank-Dieter Schuster vermittelt.  

Einen andächtigen Moment bescherte Anja Leukert auf dem Flügelhorn, die beim „Concerto de Aranjuez“ auf ihrem Instrument brillierte und bei Publikum wie auch Musikern eine Gänsehaut verursachte. Das Stück komponierte ein Vater für sein Neugeborenes, das tot zur Welt kam und Anja Leukert setzte diesen Schmerz und die Trauer mit wunderbar weichen Tönen und viel Gefühl um.

Bild "2018 NJK Osthofen 3.jpg"Zum großen Finale setzte das WBO mit der „Ouvertüre zur Oper ‚Wilhelm Tell‘“ an. Man spürte förmlich, wie das Kirchenschiff unter den großen und pompösen Melodien bebte, die das diesjährige Neujahrskonzert zu einem krönenden Abschluss brachten. Ohne die Zugaben „Radetzky Marsch“ und „Lobe den Herren“, wie immer gesanglich vom Publikum begleitet, durfte das WBO die Kirche nicht verlassen.

Tragen Sie sich schon jetzt den 26.05.2018 in Ihren Kalender ein – das Frühjahrskonzert steht in diesem Jahr unter dem ganz besonderen Motto „40 Jahre WBO“. Freuen Sie sich auf die beliebtesten Stücke aus den vergangenen Jahrzehnten unserer Vereinsgeschichte!  



Januar
08

Neujahrskonzerte 2018


Am Wochenende fanden die ersten zwei Neujahrskonzerte in der evangelischen Kirche in Monsheim und der evangelischen Kirche in Bechtheim statt.

Auch in diesem Jahr hat unser musikalischer Leiter ein sehr abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, welches schon viele Musikfreunde unter dem Motto "Musik aus Italien und Spanien" hören konnten.

Auch Sie haben noch die Möglichkeit unser Abschlusskonzert am 21.01.2018 um 17 Uhr in der Bergkirche in Osthofen zu hören.
Karten bekommen Sie noch bei den Osthofener Vorverkaufsstellen Physioaktiv Würtz, Elektro Weinbach, Bäckerei Tempel und natürlich an der Abendkasse.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Wonnegauer Blasorchester e. V. Osthofen


Bild "2018 NJK Monsheim.jpg"


Bild "2018 NJK Bechtheim.JPG"
| moziloCMS 1.12.beta4 | Sitemap | Letzte Änderung: Willkommen (16.10.2018, 21:12:51) |