Bild "Aktuelles aus dem Jahr 2016.jpg"


Dezember
04

Weihnachtsmarkt Worms


Heute spielten die Musiker des WBO auf dem Weihnachtsmarkt in Worms.

Zahlreiche Zuschauer waren gekommen um vielen traditionellen Weihnachtsliedern zu lauschen.

Die Musiker des WBO wünschen Ihnen eine Schöne Adventszeit!


Bild "2016 Weihnachtsmarkt Worms.JPG"



Dezember
04



Bild "2016 Weihnachtskarte 2017.jpg"



Dezember
04

Neujahrskonzert 2017


So langsam neigt sich das Jahr dem Ende zu. Das bedeutet, nur noch wenige Wochen bis zu unserem traditionellen Neujahrskonzert zum Jahresbeginn.

Dieses Mal findet das Konzert am 07. Januar um 18 Uhr in der evang. Kirche in Monsheim statt. Am 08. Januar haben Sie die Gelegenheit das Konzert um 17 Uhr in der evang Kirche in Bechtheim zu besuchen und am 15. Januar um 17 Uhr in der Bergkirche in Osthofen.

Vielleicht ist es für ihre Familie oder Bekannte das passende, noch fehlende Weihnachtsgeschenk.
Mit der Eintrittskarte können Sie eines der drei Konzerte besuchen.
Die Eintrittskarten erhalten Sie in Osthofen bei Physioaktiv Würtz, Elektro Weinbach und der Bäckerei Tempel. In Bechtheim bei Friseur Schiedhelm und der Bäckerei Tempel und in Monsheim bei der Bäckerei Ochsner.

Genießen Sie die Zeit im neuen Jahr und lauschen Sie den klassischen und konzertanten Melodien des Orchesters.

Bei diesen Konzerten präsentiert sich zum ersten Mal unser neuer Dirigent „Samir Benahmed“. Im Mai trat er die Nachfolge von Dirigent Matthias Merkelbach an. In den letzten Monaten wurden einige vielversprechende Stücke geprobt, die jetzt noch ihren letzten Feinschliff erhalten.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie bei einem unserer drei Neujahrskonzerte begrüßen könnten.


Bild "2016 Plakat NJK.JPG"



Oktober
17

Neue Kurse für Musikgarten und Musikgarten für Babys


Im November starten neue Kurse für Musikgarten (Kinder im Alter von 18-36 Monate mit einem Elternteil) und Musikgarten für Babys (Kinder im Alter von 04-17 Monate mit einem Elternteil).

Für weitere Informationen melden Sie sich bei unserer Musikschulleiterin Claudia Loth unter der Telefonnummer 504624 bzw. 0177-3271708 oder claudia-loth@freenet.de

oder hier auf unserer Internetseite

Bild "2016 Plakat Musikgarten für Babys.jpg"

oder hier auf unserer Internetseite

Bild "2016 Infoplakat Musikgarten.jpg"




September
20

Im neuen Outfit nicht zu übersehen!


Letzten Sonntag spielten die WBO-Musiker beim Kerbeumzug in Wiesoppenheim. Dabei präsentierten sie sich zum ersten Mal in ihrem neuen hellgrünen WBO-Shirt! Dadurch sind die Musiker nicht nur von weitem zu hören, sondern jetzt auch zu sehen!


Bild "2016 Umzug Wiesoppenheim.JPG"



August
29

WBO spielt beim Backfischfestumzug


Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit. Bei superheißen Temperaturen spielten die WBO-Musiker auch in diesem Jahr beim Backfischfestumzug in Worms. Engagiert von der Brauerei Eichbaum, unterhielten die Aktiven die zahlreichen Besucher mit flotten Rhythmen und Melodien.


Bild "2016 Backfischfestumzug.JPG"


Bild "2016 Backfischfestumzug 1.JPG"



Juli
25

Neue Kurse an der WBO-Musikschule


Nach den Sommerferien starten wieder neue Kurse für alle Instrumentengruppen.
Gerne können Sie sich auf der Internetseite www.wbo-osthofen.de über unsere günstigen Preise informieren.
Natürlich wird der Unterricht von studierten Musikschullehrern angeboten.
Sie erhalten bei uns professionellen Einzel- sowie Gruppenunterricht für alle Blasinstrumente, sowie Klavier und Schlagzeug.

Im Herbst starten auch wieder neue Kurse in unserem elementaren Musikbereich:

  • Musikgarten für Babys (Kinder ab dem 4. Lebensmonat mit einem Elternteil)
    Musikgarten (Kinder von 18-36 Monate zusammen mit einem Elternteil)
    Musikalische Früherziehung (Kinder ab 4 Jahre)
    Blockflöte (Kinder im Vorschulalter oder Grundschule)
    Musikalische Grundausbildung (Kinder ab 6 Jahre)

Für weitere Informationen melden Sie sich bei unserer Musikschulleiterin Claudia Loth unter der Telefonnummer 0177-3271708 oder claudia-loth@freenet.de


Bild "2016 Werbeplakat Musikschule.jpg"



Juli
12

Das WBO heute in der Wormser Zeitung


Bild "Zum Artikel.jpg"




Juli
11

Jugendorchester präsentiert sich von seiner besten Seite



Am Sonntag den 10. Juli veranstaltete das Wonnegauer Blasorchester Osthofen sein drittes wie immer hervorragendes Jugendkonzert.
Die etwa 35 jungen Musiker bewiesen mit vielen unterschiedlichen Titeln unter dem Motto „Unvergessene Disneymelodien" im Weingut Grittmann ihr Können.

Das gut besuchte Konzert wurde eingeleitet, genau wie viele bekannte Filme, mit „Also sprach Zarathustra".
An dieser Stelle begrüßte Claudia Loth die Anwesenden Ehrengäste und Herr Schiel ehrte daraufhin Amelie Bösl, Felix Dittrich, Silja Glaser, Patrick Gerber, Daniela Kismann, Jonas Magura und Luise Gröne zur fünfjährigen aktiven Mitgliedschaft.
Außerdem wurde Simone Weinbach zu 20 Jahren aktiver Mitgliedschaft geehrt.

Die Ansage der Stücke übernahmen die jungen Musikerinnen und Musiker selbst.
Mit dem Liebeslied „You'll be in my Heart" wurde ein großer Kontrast zum nächsten fanfarenartigen Stück „Herndon Exaltations" hergestellt. Die „Ballade" spannte einen perfekten Bogen zu den nächsten zwei Disney Liedern. „Pocahontas" und „Die Schöne und das Biest".

Nach einer kurzen Pause in der sich die Jugendlichen für den zweiten Teil stärken konnten, ging es mit „Twist and Shout" schon etwas rockiger zu. Die kleineren Zuschauer kamen natürlich auch auf ihre Kosten und waren sichtlich begeistert von dem aktuellen Disney Hit „Let it go". Bei „Baby Elephant Walk" und „Aladdin" konnten einige Musikerinnen und Musiker ihr Können bei einem Solo darstellen welche sie mit Bravour meisterten. Genauso überzeugt haben die Jugendlichen mit „Soul Bossa Nova" und natürlich dem größten Disney Film aller Zeiten „König der Löwen", welches ein Gänsehaut Feeling über den ganzen Hof brachte.

Die jungen Musiker bekamen so viel Applaus, dass eine Zugabe nicht fehlen durfte. Falls es noch irgendwelche Zweifel für ein perfekt gelungenes Konzert gab, wurde diese nun beseitigt. Mit den großen Hits „Y.M.C.A" und „Final Countdown" war ein perfekter Abschluss gegeben.

Im Ganzen kann man den jungen Musikern ein dickes Lob aussprechen und vor allem denen, die an diesem Tage zum ersten Mal auf einer Bühne saßen. Man kann gespannt sein was nächstes Jahr auf die Beine gestellt wird.

Das WBO dankt der Familie Grittmann für die liebevolle Unterstützung während des ganzen Wochenendes!


Bild "2016 Jugendkonzert.JPG"



Juli
04

Am Sonntag ist es soweit…WBO veranstaltet Jugendkonzert


Bereits zum dritten Mal veranstalten die Musiker des Jugendorchesters wieder ihr eigenes Jugendkonzert.

Dieses findet am Sonntag, den 10. Juli um 17 Uhr im Weingut Grittmann in Osthofen statt.

In diesem Jahr präsentieren wir Ihnen die schönsten Disney Arrangements für Jugendorchester. Die Jungmusiker haben sehr intensiv für diesen großen Auftritt geprobt und sind super vorbereitet.

Ihre Gaumen werden mit Speisen und Getränke von Familie Grittmann verwöhnt. Der Eintritt hierzu ist wie immer frei.

Sie werden es nicht bereuen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!



Juni
27

WBOler spielen bei der 1. Osthofener Weinmeile


Bei strahlend schönem Wetter spielten die Musiker des Wonnegauer Blasorchester Osthofen auf der Haupttribüne in der Ludwig-Schwamb-Straße. Beim Sonntagsfrühschoppen im Anschluss an das Mitbringfrühstück am Sonntagmorgen unterhielten die Musiker die zahlreichen Gäste des neuen Osthofener Weinfestes. Dies war der erste Auftritt unseres neuen Dirigenten Samir Benahmed. Und eins können wir mit Sicherheit sagen: Er hat sich prima präsentiert. Die Stückauswahl war perfekt ausgewählt und man konnte den Musikern und auch dem neuen Dirigenten den Spaß beim Musikzieren ansehen. Dies übertrug sich auch auf die Gäste, die dem Orchester zuhörten.

Bild "2016 Weinmeile.JPG"



Juni
20

Das Jugendorchester auf der Zielgeraden


Voller Eifer, mit viel Kraft und Motivation trat das Jugendorchester des Wonnegauer Blasorchester Osthofen am vergangenen Freitag das diesjährige Probenwochenende an.

Unmittelbar nach der Schule machten sich die 35 Musikerinnen und Musiker auf den Weg in die Pfalz, ins idyllische Lautersheim. Der gerne besuchte Gutshof von Familie Bauer war wieder bestens auf den Besuch des Orchesters vorbereitet.
Kurz nachdem alle Musikerinnen und Musiker angekommen waren, begann auch schon die erste Probe im Gemeindesaal.
Wortwörtlich mit Pauken und Trompeten erklangen die ersten Takte des bekannten Werks „Also Sprach Zarathustra“ und so nahmen die Proben über das Wochenende ihren Lauf.
Das Jugendorchester, unter der Leitung von Claudia Loth, hat diesmal den Fokus auf bekannte Disney-Highlights gelegt. Klassiker wie „Aladdin“, „König der Löwen“, aber auch neuere Werke, wie beispielsweise „Let it go“ aus dem beliebten Kinder- und Jugendfilm „Die Eiskönigin“ stehen auf dem Programm des diesjährigen Jugendkonzerts.

Dieses findet am 10. Juli 2016 um 17 Uhr im Weingut Grittmann in Osthofen statt. Hierzu möchten wir Sie alle herzlich einladen. Lauschen Sie den Klängen unserer Nachwuchsmusiker. Sie werden es nicht bereuen.

Der Eintritt hierzu ist wie immer frei.

Ihre Gaumen werden mit Speisen und Getränke von Familie Grittmann verwöhnt.

Natürlich ist auch der Spiel- und Spaßfaktor in Lautersheim nicht zu kurz gekommen. Gesellschaftsspiele, Fußballturnier in der Reithalle, Klettern und Spielen in der Scheune oder auch einfach mal gemütliches Beisammensein im Flair des großen Innenhofs von Familie Bauer.

Am Samstagnachmittag ließ es sich der neue Dirigent der „Großen“ des WBO, Samir Benahmed, nicht nehmen, die zahlreichen Nachwuchsmusiker kennenzulernen. Zur Freude der Holzbläser übernahm er zwei ausführliche Satzproben für Klarinetten und Saxophone. Für die interessierten Instrumentalisten war dies ein ganz besonderer Ansporn und mit Sicherheit eine große Bereicherung.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten noch einmal recht herzlich Bedanken. Es war wieder einmal ein unvergessliches Wochenende mit viel Spaß und Musik. Blasmusik macht eben Laune, das steht fest.

Kommen Sie zum Konzert unseres Jugendorchesters und überzeugen Sie sich selbst!




Juni
13

WBO veranstaltet Jugendkonzert


Bereits zum dritten Mal veranstalten die Musiker des Jugendorchesters wieder ihr eigenes Jugendkonzert. Dieses findet am 10. Juli um 17 Uhr im Weingut Grittmann in Osthofen statt.
In diesem Jahr präsentieren wir Ihnen die schönsten Disney Arrangements für Jugendorchester. Die Jungmusiker bereiten sich zurzeit intensiv auf ihren großen Auftritt vor.
Am Wochenende fahren sie ins Trainingslager nach Lautersheim um die Stücke zu perfektionieren. Natürlich wird der Spaß hierbei nicht zu kurz kommen.


Bild "2016 Plakat Jugedkonzert.jpg"



Mai
30

Fastnachtshits beim Traubenblütenfestumzug!



In diesem Jahr läuft in Rheinhessen alles etwas anders. Rheinhessen feiert sein 200 jähriges Jubiläum und der Rosenmontagsumzug findet im Mai statt. Auch ein kleiner Teil des diesjährigen Mottos des Traubenblütenfestumzugs weist auf die Fastnacht in Rheinhessen hin. Natürlich durften wir, als Orchester der Mainzer Prinzengarde, diese Zugnummern anführen. Wir unterhielten die zahlreichen Gäste mit unseren traditionellen, schwungvollen Melodien. Aber wer genau hinhörte konnte an einigen Stellen auch den Mainzer Narhalla Marsch hören. Natürlich durfte auch ein Humbta Tätära oder eine Polonaise nicht fehlen. Zusammen mit den traditionellen Mainzer Schwellköppen hatten wir an diesem wunderschönen Sonntag super viel Spaß!


Bild "2016 Traubenblütenfestumzug.JPG"



Mai
19

Rosen zum Abschied!


Bild "2016 FJK 3.jpg"Am Samstag fand das traditionelle Frühjahrskonzert des WBO in der Wonnegauhalle in Osthofen statt.

Zum letzten Mal stand dieses Konzert unter der musikalischen Leitung von Dirigent Matthias Merkelbach. Nach 7 Jahren übergab er den Taktstock am Ende des Programmes an seinen Nachfolger Samir Benahmed.

„Das Beste aus 7 Jahren“ – unter diesem Motto stand das diesjährige Frühjahrskonzert. Matthias Merkelbach wählte für diesen Abend die schönsten und emotionalsten Stücke aus den vergangenen gemeinsamen sieben Jahren.

Mit dem Konzertmarsch „Wir starten“ wurde der diesjährige Konzertabend eröffnet. Das Stück „Coldplay“, das zuvor schon 2x unter der Leitung von Matthias dargeboten wurde, fand auch an diesem Abend sehr großen Zuspruch. Am Akkordeon unterstütze Horst Christ die Musiker des WBO bei dem, ursprünglich von Astor Piazolla komponierten, Stück „Guardia Nueva“. Gekonnt und sehr emotional überraschte er damit die zahlreichen Zuschauer, die an diesem Abend die Wonnegauhalle schmückten.

Bevor die Musiker des „Großen Orchesters“ die Bühne für das Jugendorchester räumten, kam noch eines der besonderen Stücke an diesem Abend: „Udo Lindenberg“! In diesem Medley wurden die schönsten und bekanntesten Stücke des erfolgreichen Rockmusikers zusammengestellt.

Das Jugendorchester präsentierte sich mit den Stücken „Baby Elephant Walk“, „König der Löwen“ und dem Pop-Klassiker „Y.M.C.A. Unter der Leitung von Claudia Loth stehen sie den „Großen“ in nichts nach!
Bild "2016 FJK 1.jpg"
Nach der Pause hüllten sich die WBOler in ein anderes Gewand. Die traditionelle Uniform wurde abgelegt und jeder Instrumentensatz wählte ein passendes Outfit zu den Stücken, bzw. als Erinnerung an die vergangenen 7 Jahre.

Der Erfolg an diesem Abend nahm weiterhin seinen Lauf. Die Stücke des 2. Teils wurden von dem Orchester gekonnt und professionell dargeboten.
Als Eröffnung wählte Matthias Merkelbach das Werk „The Olympic Fanfare“. Daraufhin folgte „Traummelodien von James Last“ und „TV-Kultabend“. Manfred Schneider arrangierte hier mehrere Hits aus verschiedenen unvergesslichen Fernsehserien der deutschen Fernsehgeschichte.

Daraufhin folgte das sinfonische Werk „Sedona“, welches extra für ein symphonisches Blasorchester, von Komponist Steven Reineke, komponiert wurde.
Für Dirigent Matthias Merkelbach stand fest, dass das nächste Stück „Chicago“ auf jeden Fall einen Platz an diesem Abend finden musste. Schließlich war dies das Stück mit dem er sich bei seinem ersten Probedirigat beim WBO im Jahre 2009 vorstellte. Bis zu diesem Zeitpunkt fand es jedoch noch nie einen Platz in einem Konzertprogramm. Dieses Werk wurde vom WBO zum ersten Mal in deren Geschichte aufgeführt.

Bei der „Bayrischen Polka“ präsentierte sich der Dirigent noch einmal selbst an der Soloposaune.
Dieses wurde mit einem tobenden Applaus gewürdigt.
Mit einem Medley der bekanntesten Werke der Beatles wurde das Programm des diesjährigen Frühjahrskonzertes beendet. Bei „Hey Jude“ unterstützten die Zuhörer die Musiker mit Gesang.

Während sich der 1. Vorsitzende Ralf Gärtner bei Dirigent Matthias Merkelbach für seine jahrelange Arbeit als musikalischer Leiter bedankte, stimmten die Musiker noch einmal die Melodie von „Hey Jude“ an. Dabei zogen die Musiker des Jugendorchesters mit Rosen durch die Halle ein, die sie Matthias überreichten.
Bild "2016 FJK 2.jpg"
Bei der traditionellen Zugabe, dem „Alte Kameraden-Marsch“ übergab Matthias Merkelbach seinen Taktstock an seinen Nachfolger Samir Benahmed.

Wir danken Matthias Merkelbach auch an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für seine geleistete Arbeit in den vergangenen 7 Jahren. Wir sind froh solch einen Dirigenten gehabt zu haben. Er hat uns in den letzten Jahren zu dem gemacht was das WBO zurzeit ist! Wir akzeptieren seine Entscheidung. Matthias möchte nun einen neuen musikalischen Weg einschlagen. Dabei wünschen wir ihm weiterhin viel Erfolg und alles Gute!

Wir sind fest davon überzeugt, dass wir mit Samir Benahmed einen tollen Nachfolger gefunden haben. Lieber Sammy, wir heißen dich in unseren Reihen herzlich Willkommen und hoffen, dass du dich genauso wohlfühlst wie unser Matthias!


Mai
17

Das WBO heute in der Wormser Zeitung


Bild "Zum Artikel.jpg"





Mai
07

Das WBO und unser Dirigent Matthias Merkelbach heute in der Wormser Zeitung


Bild "Zum Artikel.jpg"



April
25

Ein aufregendes Trainingslager geht zu Ende!


Bild "2016 TL 2.JPG"




Am vergangenen Wochenende verbrachten die Musiker des Wonnegauer Blasorchesters ein wunderschönes Wochenende in der Jugendherberge in Altleiningen.

Auch in diesem Jahr nutzten die WBOler wieder drei Tage um sich intensiv auf das bevorstehende Konzert am 14. Mai vorzubereiten.

In Orchester- und Registerproben wurden viele Stunden am Tag geprobt. Die Musiker sind bestens vorbereitet und freuen sich riesig das Erlernte beim Frühjahrskonzert zu präsentieren.










Bild "2016 TL 1.JPG"    Bild "2016 TL 3.JPG"



April
25

Der Kartenvorverkauf hat begonnen!


Ab sofort können Sie die Eintrittskarten bei den Vorverkaufstellen Elektro Weinbach, Bäckerei Tempel und Physioaktiv Würtz erwerben.



April
18

Intensives Proben fürs Konzert


Am Wochenende fahren die Musiker des WBO ins Probewochenende in die Jugendherberge nach Altleiningen. Wie in jedem Jahr wird nochmal intensiv fürs Frühjahrskonzert geprobt und den Stücken den letzten Feinschliff gegeben. Neben den täglichen Proben, darf der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen.



April
18

Frühjahrskonzert am 14. Mai!


Am 14. Mai findet unser diesjähriges Frühjahrskonzert in der Wonnegauhalle in Osthofen statt. In diesem Jahr steht das Konzert unter dem Motto: „Das Beste aus 7 Jahren“.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist bereits um 19 Uhr.

Dieses Frühjahrskonzert wird das Abschiedskonzert unseres Dirigenten Matthias Merkelbach sein. Sieben Jahre wirkte er als musikalischer Leiter im Wonnegauer Blasorchester und machte den Verein zu dem, was er im Moment ist. Darauf sind wir auch sehr stolz. Jedoch war es seine eigene Entscheidung den Verein als Dirigent zu verlassen und sich auf andere musikalische Wege zu begeben. Matthias Merkelbach stellte für Sie ein Programm, aus seinen besten Werken der vergangenen sieben Jahren, zusammen. Seien Sie gespannt!

Mit Samir Benahmed wurde bereits ein Nachfolger für die Aufgabe des Musikalischen Leiters gefunden. Der studierte Klarinettist erteilt Unterricht für Klarinette und Saxophon im Raum Mannheim und betreut dort auch diverse Ensembles und Orchester. Samir Benahmed wird an diesem Abend den Taktstock von Matthias Merkelbach überreicht bekommen.

Merken Sie sich schon jetzt den Termin, wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Bild "2016 Plakat FJK.jpg"



März
14

Mitgliederversammlung beim WBO


Am vergangenen Samstag veranstaltete das WBO seine Jahreshauptversammlung im vereinseigenen Vereinsheim.
Der Vorstand berichtete von den verschiedenen Aktivitäten im vergangenen Jahr. Außerdem wurde der aktuelle Finanzstatus bekannt gegeben. Auch über die Aktivitäten in der gut aufgestellten, vereinseigenen Musikschule wurde berichtet.

Dirigent Matthias Merkelbach lies das Vereinsjahr aus seiner Sicht auch noch einmal Revue passieren.

Außerdem standen wieder einige Wahlen auf der Tagesordnung.
Alle Vorstandsmitglieder wurden mit einer hohen Stimmenanzahl in ihrem Amt bestätigt.

Die Wahlen der ergaben folgende Ergebnisse:

2. Vorsitzende: Claudia Loth
Schriftführer: Martina Bauer
Beisitzer: Ulli Bauer

Notenwart: Anja Anders
Pressewart: Claudia Loth

Außerdem wurden regelkonform zwei neue Kassenprüfer für das Jahr 2016 gewählt.
Unter dem Punkt „Verschiedenes“ wurden einige interne Themen angesprochen.



Februar
21

Tolle Neuigkeiten


Wir haben tolle Neuigkeiten bekommen über die wir uns wahnsinnig freuen!

Was es genau ist geben wir in Kürze bekannt!



Februar
11


Wir danken Mirco Metzler und seinem Team für das Erscheinen der neuen Osthofener Zeitung. Wir fühlen uns sehr geehrt, dass wir einen Artikel in der ersten Ausgang veröffentlichen durften! Vielen Dank dafür!




Februar
11

Die erste Schlacht ist geschlagen!


Am Sonntagmorgen haben wir das Fastnachtswochenende in Mainz als Hoforchester der Mainzer Prinzengarde eröffnet. Um 8:30 Uhr spielten die Musiker des Wonnegauer Blasorchester wieder beim Fastnachtsgottesdienst im Mainzer Dom. Nach einer Stärkung im Proviantmagazin ging es weiter zum Gardeumzug der Mainzer Fastnachtsgarden!
Dort ließen wir es uns nicht nehmen dem Geburtstagskind "Margit Sponheimer" ein Ständchen zu präsentieren, unter anderem mit "ihrem" Hit, „Am Rosenmontag bin ich geboren“!

Anschließend ging es weiter nach Abenheim um dort erstmals beim Fastnachtsumzug mit zu wirken! Wir freuen uns darauf! Es war eine tolle Stimmung und die zahlreichen Gäste erfreuten sich an unseren bunten Fastnachtsuniformen.

Wir feiern trotzdem!


Bild "2016 Fastnacht RM 1.JPG"Bild "2016 Fastnacht RM 2.JPG"















Trotz der Absage des Rosenmontagsumzuges fuhren die Musiker des WBO in das Proviantmagazin nach Mainz um als Orchester der Mainzer Prinzengarde den wichtigsten Tag der Fastnacht zu feiern. Trotz der sturmbedingten Absage feierten die Mitglieder diesen Tag sehr ausgiebig. Die WBO'ler unterhielten hierbei die zahlreichen Besucher im Foyer mit vielen unterschiedlichen Stimmungshits.

Nach einer kurzen Stärkung spielten die verschiedenen Musikzüge der MPG nochmals zusammen. Das heißt das Blasorchester Hochheim, der berittene Fanfarenzug aus Großostheim, die Trommler der MPG und das WBO spielten mehrere Stücke zusammen! Beim anschließenden Abendbuffet wurde vor der Heimreise noch lange gefeiert.
Bild "2016 Fastnacht RM 3.JPG"

Dies war ein etwas anderer Rosenmontag, der bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben wird!


Am Dienstag spielten die WBO’ler wieder beim traditionellen Fastnachtsumzug in Bechtheim. Dieser war leider sehr verregnet. Trotzdem unterhielten die Musiker die Besucher mit stimmungsvollen Paryhits!

Beim anschließenden Kräbbelessen und dem Heringsessen am Aschermittwoch wurde das diesjährige Fastnachtswochenende im Vereinsheim beendet.




Februar
01

Fastnachtskampagne wurde eröffnet!


Am vergangenen Sonntag war es so weit. Mit viel guter Laune fuhren die WBO-Musiker wieder in ihren bunten Gardeuniformen nach Mainz, denn die Prinzengarde lud zur zweiten Gardesitzung in diesem Jahr. Und als Hoforchester spielte das WBO wieder einige unterhaltsame und schwungvolle Melodien für die Besucher im Foyer. Zum Sitzungsbeginn zogen die WBOler mit dem Prinzengardemarsch „Brucker Lager“ in die vollbesetzte Rheingoldhalle ein. In der Sitzungspause wurden die Ehrengäste des Abends noch einmal mit WBO-Klängen verwöhnt.


Bild "2016 Sitzung PG.JPG"

FOTO:  Wolfgang Friess


Auch am Samstag war das WBO bereits aktiv und eröffnet traditionell die Fastnachtssitzung in Alsheim.

Am Sonntag heißt es wieder früh aufstehen, denn die Musiker fahren auch in diesem Jahr nach Mainz um den Fastnachtsgottesdienst im Mainzer Dom zu begleiten.

Die Akteure der verschiedenen Mainzer Garden versammeln sich am frühen Morgen und schmücken das Gotteshaus mit ihren bunten Uniformen.
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns im Mainzer Dom besuchen würden. Es ist ein einzigartiges Erlebnis, Sie werden es nicht bereuen! Der Gottesdienst beginnt um 8:30 Uhr im Mainzer Dom.

Nach dem anschließenden Gardeumzug geht es wieder zurück Richtung Heimat, jedoch mit einem Zwischenstopp beim Umzug in Abenheim.
Am Rosenmontag fahren die WBO-Musiker schon morgens in das Prinzengarde-Hauptquartier ins Mainzer Proviantmagazin um dort die Mitglieder der Mainzer Prinzengarde und später die vielen tausend Besucher des Rosenmontagumzuges, mit ihren unterhaltsamen Rhythmen zu verwöhnen.

Am Fastnachtdienstag lassen die WBOler beim Bechtheimer Umzug und anschließendem Kräppel-Essen die Fastnachtskampagne langsam ausklingen.
Weitere Infos erhalten Sie unter www.wbo-osthofen.de



Januar
25

Einladung zur Mitgliederversammlung


Das Wonnegauer Blasorchester lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 12.03.2016 um 19:00 Uhr im Vereinsheim Altbachstudio ein.


TOP 1: Begrüßung
TOP 2: Totenehrung
TOP 3: Ehrungen
TOP 4: Bericht des geschäftsführenden Vorstandes
          a.) 1. Vorsitzender
          b.) Schriftführer
          c.) Schatzmeister
TOP 5: Aussprache über TOP 4
TOP 6: Bericht der Kassenprüfer
TOP 7: Entlastung des Vorstandes
TOP 8: Bericht des Dirigenten
TOP 9: Bericht der Musikschule
TOP  10: Neuwahlen
                   a.) Bildung des Wahlausschusses
          Geschäftsführender Vorstand          erweiterter Vorstand
                   b.) 2. Vorsitzender                  e.) Notenwart
                   c.) Schriftführer                      f.) Pressewart
                   d.) Beisitzer
TOP  11: Wahl der zwei Kassenprüfer
TOP  12: Anträge
TOP  13: Verschiedenes

Anträge sind schriftlich zwei Wochen vor Beginn der Mitgliederversammlung beim Vorstand einzureichen.

     Der Vorstand


Januar
25

Keine Zeit zum Entspannen!


Bild "Fastnachtankündigung 01 von 13 2014.jpg"Zurzeit finden schon überall Fastnachtssitzungen statt und die 5. Jahreszeit kommt langsam zum Höhepunkt. Auch die Musiker des Wonnegauer Blasorchester kommen langsam in Fastnachtsstimmung.
Und so bleibt nach den erfolgreichen Neujahrskonzerten keine Zeit zum Entspannen! Viele Auftritte stehen wieder vor der Tür.
Am Sonntag fahren die WBO’ler zur Gardesitzung der Mainzer Prinzengarde. Am Nachmittag geht’s mit dem Bus nach Mainz in die Rheingoldhalle um die Sitzung als Hoforchester aktiv mit zu gestalten. Am Samstag Abend findet bereits die Fastnachtssitzung in Alsheim statt. Auch hier ist es bereits zur Tradition geworden den Elferrat des Carneval-Club auf die Bühne zu begleiten und die Narren mit Stimmungshits einzustimmen.



Januar
18

Das neue Jahr in Stimmung gebracht


Bild "2016 NJK 2.jpg"Nachdem das Wonnegauer Blasorchester Osthofen in Bechtheim, unter der Leitung von Matthias Merkelbach, ein drittes Mal im neuen Jahr sein Können unter Beweis gestellt hat, dürfte hoffentlich jeder der zahlreichen Gäste gut im neuen Jahr 2016 angekommen sein.

Das musikalische Niveau und die ganze Bandbreite des WBO von Rock und Pop über volkstümliche Weisen bis hin zu klassischen Werken überzeugte wieder einmal seine Zuhörer.
Wie in jedem Jahr führte Frank-Dieter Schuster die Gäste in den drei Kirchen (Monsheim, Osthofen und Bechtheim) durch das Programm und informierte mit interessantem, fachlichem Wissen über die gespielte Literatur.

Passend zur Ankunft des neuen Jahres eröffnete das WBO sein Konzert mit „Arrival“ der Kultband ABBA. Danach erfolgte der erste Stilwechsel zu „Il Briccone“ von Thomas Doss. „Der elegante Konzertmarsch vereint leichte und ironische Elemente mit Virtuosität und Rhythmus“, so der Moderator.
Mit „The Rose“ von Amanda McBroom brachte das WBO seine Zuhörer zum träumen und nachdenken über Liebe und innere Zerrissenheit. „Elefant und Bild "2016 NJK 1.jpg"Mücke“ von Henry Kling wurde – so der Applaus – zum Lieblingsstück der angereisten Zuhörer. Die Solisten Claudia Loth an der Piccoloflöte und Matthias Merkelbach an der Posaune erfreuten sich am Toben der Gäste.
„Pachelbel’s Canon“ arrangiert von Fred Mills und die Original Komposition „Toccata for Band“ von Frank Erickson gehörten ebenfalls zum bunten Programm des Konzerts, zusammengestellt von Matthias Merkelbach.
Vervollständigt wurde das Neujahrskonzert von bekannten Klängen des Weltstarts Elton John. Hier erklangen unter anderem „Sacrifice“, „Nikita“ und der „Crocodile Rock“ und brachten das Publikum zum Schmunzeln und mitwippen.
Mit der „French Rhapsody“ von Gottfried Veit und „Auld Long Syne“ der Schottischen Volksweise von Franz Watz verabschiedete sich das Wonnegauer Blasorchester von seinen Zuhörern, doch diese ließen das Orchester wie in jedem Jahr nicht aus der Kirche, ohne die traditionelle Zugabe „Lobe den Herrn“. Das Publikum sang, begleitet von seinem WBO, das traditionsreiche Lied und belohnte dies mit großem Applaus.

Drei wunderschöne Abende gehen zu Ende, dabei gab es nur einen Wermutstropfen. Der Dirigent Matthias Merkelbach verkündete offiziell seinen Abschied vom Wonnegauer Blasorchester, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.
Wer Matthias Merkelbach noch einmal zusammen mit seinem Orchester erleben möchte und ihn mit verabschieden möchte, hat am 14. Mai 2016 beim alljährlichen Frühjahrskonzert noch ein letztes Mal die Gelegenheit dazu.

Wir freuen uns auf Ihr kommen, egal zu welchen Auftritten oder Konzerten und wünschen Ihnen und allen noch einmal ein gutes und gesundes Jahr 2016.

Ihr Wonnegauer Blasorchester.

(Bilder Mirco Metzler/Die Knipser)


Bild "2016 NJK.jpg"



Januar
12

Das WBO heute in der Wormser Zeitung


Bild "Zum Artikel.jpg"



Januar
11

Neujahrskonzert am 17. Januar in der evangelischen Kirche in Bechtheim


Bereits am vergangenen Wochenende spielten die Musiker des Wonnegauer Blasorchesters ihre ersten Neujahrskonzerte in diesem Jahr in der evangelischen Kirche in Monsheim und der Bergkirche in Osthofen.
Die Kirchenbänke waren auch in diesem Jahr wieder voll besetzt und die Besucher waren beeindruckt von den Klängen des Orchesters.
Nutzen Sie die Gelegenheit und kommen auch Sie zu unserem Neujahrskonzert! Am Sonntag haben Sie noch einmal die Gelegenheit das Konzert um 17 Uhr in der evangelischen Kirche in Bechtheim zu besuchen.
Wir haben Ihnen wieder ein buntes Programm zusammengestellt und hoffen für jeden Musikgeschmack etwas gefunden zu haben.
Eintrittskarten erhalten Sie in Osthofen bei Elektro-Weinbach, der Bäckerei Tempel und Physioaktiv Würtz.





| moziloCMS 1.12.beta4 | Sitemap | Letzte Änderung: Willkommen (16.10.2018, 21:12:51) |